Förderverein

Klassenkampf im Engelsgarten: "Die starke Linke" von Alfred Hrdlitschka (1981)
Klassenkampf im Engelsgarten: "Die starke Linke" von Alfred Hrdlitschka (1981)

Unterstützung des Historischen Zentrums

Das Historische Zentrum Wuppertal mit dem Engels Haus, dem Museum für Frühindustrialisierung und dem Manuelskotten ist ein wichtiger und unverzichtbarer Bestandteil der Wuppertaler Kultur- und Bildungslandschaft. Es bewahrt, pflegt und präsentiert die Zeugnisse der industriellen Revolution, die bis heute die Identität der Stadt und ihrer Bürger prägt.

1995 wurde ein Förderverein gegründet, der die Arbeit des Historischen Zentrums durch zahlreiche Projekte unterstützt, vor allem

  • Förderung wissenschaftlicher Beiträge zu Tagungen und Forschungen über Friedrich Engels
  • Didaktisch aufbereitete Filmmodule zu Leben und Werk von Friedrich Engels
  • Erforschung der Geschichte der Industrialisierung und ihrer Bedeutung für die aktuelle und künftige Entwicklung der Stadt Wuppertal
  • Erwerb historischer Originalexponate wie  2011 einer Balancier-Dampfmaschine zur Vervollständigung der Dauerausstellung im Museum für Frühindustrialisierung
  • Veranstaltungen, Ausstellungen und Publikationen
  • Unterstützung von Wechselausstellungen
  • Verbesserung der Ausstellungstechnik
  • Kooperationen mit den Kultur- und Bildungseinrichtungen der Stadt und insbesondere der Bergischen Universität Wuppertal
  • Begleitung ehrenamtlicher Helfer im Museumsdienst

Regelmäßige Vereinsaktivitäten sind die monatlichen Vortragabende zu Themen rund um das Museum.

Unterstützen Sie das Historische Zentrum und werden Sie Mitglied. Näheres erfahren Sie auf der Internetseite des Fördervereins.

Hier finden Sie den Flyer des Fördervereins der das Anmeldeformular enthält.